• Hannes Stickler

Feedback - Kalenderprojekt 2022 - DANKE

Aktualisiert: 23. Feb.

Danke für die vielen Rückmeldung bzw. Online- und Zeitungsberichte https://www.meinekirchenzeitung.at/steiermark-sonntagsblatt/c-pfarrleben/gelobt-bist-du-mein-gott-kalender_a32073



https://christeninnot.com/steirisches-kalenderprojekt-fuer-wohltaetige-zwecke/


https://www.herzkinder.at/news/wir-bedanken-uns/kalenderprojekt-diakon-hannes-stickler

https://www.blo24.at/kulturelles/11091-kleine-saetze-die-grosse-hilfe-sind


https://www.meinbezirk.at/liezen/c-regionauten-community/kalenderprojekt-erwirtschaftet-4000_a5158741

http://www.fridas-katzenwelt.at/2022/02/13/kalenderprojekt-diakon-hannes/

https://www.kleinezeitung.at/steiermark/ennstal/6098024/Schladming-HausEnnstal_Ministranten-erschrieben-4000-Euro-fuer

Gut Friedstein Ehrwürdiger Diakon Hannes Stickler!

Sie können sich gar nicht vorstellen, welche Freude Ihr Schreiben vom 11.02.2022 bereitet hat. Wir waren im Herzen berührt angesichts der Tatsache, dass dieser Erlös von Kindern bestimmt wurde welche an Ihrem Kalenderprojekt mitgewirkt haben.

Getreu unserem Motto, dass ein einzelnes Tier zu retten nicht die Welt verändert, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier, wird dieser Betrag natürlich zum Wohle unserer Schützlinge aufgewendet. Das Geld dient dazu Kindern den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren in der Natur - abseits von Stadtverkehr und Alltagsstress näher zu bringen. Die Interaktion zwischen Menschen und Tier ist uns hierbei wichtig - ein Ort wo der Mensch und das Tier wieder zueinander finden.

Selbstverständlich haben wir uns in Folge mit Ihrem Kalenderprojekt für 2022 zu dem Thema „der heilige Franz von Assisi“ näher auseinandergesetzt. Franz von Assisi gilt ja als der Schutzpatron der Tiere. Die Vögel verstanden ihn angeblich, wenn er zu ihnen sprach, und selbst "Bruder Wolf" wurde in seiner Gegenwart zahm. Seine Botschaft war, dass ein jedes Lebewesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz hat. Ein Tierschutzgedanke, wie wir ihn heute kennen lag wahrscheinlich noch ein weiter Ferne, aber der Grundstein hierfür wurde sicherlich von Franziskus gelegt. Für Franziskus verwiesen die Tiere;- wie auf alles Geschaffene;- auf Gott als Schöpfer.

Deshalb wäre es uns eine große Freude, wenn Sie uns mit den Kindern und in Begleitung von Frau Sattinger und Frau Hofer, und selbstverständlich auch in Begleitung der Eltern der Kinder, einmal besuchen würden. Wir möchten Sie gerne auf unseren Gnadenhof einladen. Für Spaß sowie Speis und Trank wird unsererseits gesorgt. Die Hofleiterin sowie das Betreuungsteam und ich würden uns sehr über Ihren Besuch freuen.

Abschließend geben wir Ihnen noch die Bankverbindung für die Überweisung des Spendenerlöses bekannt;- wie folgt:

Spendenkonto

"Gut Friedstein"

Raiffeisenbank Wien-NÖ

IBAN AT40-3200-0001-1111-1408

BIC RLNWATWW

Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits sehr freuen. Wir versprechen Ihnen und Ihrem Team einen schönen Tag auf unserem Gnadenhof, und eventuell können die Kinder das eine oder andere über unsere Tiere noch lernen. In diesem Sinne und nochmal herzlichen Dank, dass wir von den Kindern diesbezüglich bedacht worden sind.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Obermeier Urkunden:



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen