• Hannes Stickler

Menschenkette für Solidarität: „Hand in Hand“ für Menschlichkeit - ORF 2 - 26.9.2021 - 12.30

Aktualisiert: 27. Sept. 2021


(Foto ORF)

ORF2 berichtet am Sonntag den 26. September 2021 über den Rettungsring Schladming. Sei dabei!


Eine Menschenkette als Zeichen für mehr Menschlichkeit: Quer durch Deutschland, Österreich und Italien haben sich am 18. September – rund eine Woche vor dem kirchlichen „Weltflüchtlingstag“ am 26. September – an zahlreichen Orten Menschen an den Händen gefasst, manchmal waren auch Pullis und Jacken dabei, und Menschenketten gebildet.

Auf das Sterben im Mittelmeer und Menschenrechtsverletzungen will man aufmerksam machen. In Schladming hat sich dafür eine ganze Reihe an Organisationen zusammengetan: evangelische und katholische Pfarrgemeinden, Amnesty International und auch das Netzwerk Menschenrechte.

Video-Grußbotschaften, unter anderem von André Heller, dem Tiroler Diözesanbischof Hermann Glettler sowie dem evangelischen Bischof Michael Chalupka, wurden beim Rahmenprogramm auf dem Schladminger Hauptplatz gezeigt. Anwesend waren auch ehemalige Asylsuchende wie Hossein Khavary aus Afghanistan. Khavary sollte aus Österreich abgeschoben zu werden. Doch wohl nicht zuletzt auch durch den Einsatz und den Protest von vielen Schladmingerinnen und Schladmingern hat er Bleiberecht in Österreich erhalten.

ORF.AT


Im aktuellen „Orientierung“-Interview erzählt er, dass er nun seine Lehre im Diakonissen-Krankenhaus in Schladming und auch die Matura bald abschließen wird.

Bericht: Marcus Marschalek, Mitarbeit: Lorenz Brunner; Länge: 7 min


26.9.2021, 12.30 Uhr, ORF 2 28.9.2021, 9.00 Uhr, ORF III 2.10.2021, 11.30 Uhr, ARD ALPHA


82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen